Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Katalyse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Katalyse ist eine chemische Reaktion unter Beteiligung eines Katalysators mit dem die Reaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Katalysatoren zeichnen sich dadurch aus dass sie notwendige Aktivierungsenergie für die Reaktion verringern. Dadurch kann Reaktion auch unter Bedingungen (insbesondere Temperaturen) ablaufen denen sie ohne Katalysator nur extrem langsam Millionen von Jahren ablaufen würde. Katalysatoren nehmen an der Reaktion teil werden aber nicht der Reaktion verbraucht. Katalysatoren beeinflussen das thermodynamische nicht da sie auch immer die Rückreaktion

Inhaltsverzeichnis

Einige typische Beispiele für Katalyse-Vorgänge:

  • Reduktion von Stickoxiden aus den Motorabgasen im Platin-Katalysator von Kraftfahrzeugen
  • Verbrennung von Zucker mit Hilfe von Zigarettenasche beliebter Zaubertrick)
  • Nahezu alle biochemischen Vorgänge werden durch Enzyme katalysiert.

Reaktionsmechanismus

Bei monomolekularen Reaktionen zerfällt einfach das an der Katalysatoroberfläche. Bei bimolekularen Reaktionen sind Mechanismen denkbar:

1. Langmuir-Hinshelwood-Mechanismus

Beim Langmuir-Hinshelwood-Mechanismus werden zunächst beide Edukte der Katalysatoroberfläche adsorbiert .
 A g  -> A ads  B g  -> B ads   
Anschließend reagieren die adsorbierten Edukte auf Katalysatoroberfläche:
 A ads  + B ads  -> C ads   
Im letzten Schritt desorbiert das Produkt
 C ads  -> C g   

2. Eley-Rideal-Mechanismus

Beim Eley-Rideal-Mechanismus wird zunächst nur ein von der Katalysatoroberfläche adsorbiert .
 A g  -> A ads   
Anschließend reagieren die adsorbierten Edukt mit noch freien Edukt:
 A ads  + B g  -> C ads   
Im letzten Schritt desorbiert wieder das
 C ads  -> C g   




Bücher zum Thema Katalyse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Katalyse.html">Katalyse </a>