Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Kate Winslet


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die englische Schauspielerin Kate ( Elisabeth ) Winslet wurde am 5. Oktober 1975 in Reading geboren.

Leben

Als 5-jährige stand Kate Winslet das Mal auf der Bühne: als Jungfrau Maria einem Weihnachtsspiel. Mit 11 besuchte sie die Theatre School in Maidenhead. Ihr Filmdebut hatte 1994 in Peter Jacksons Film Heavenly Creatures in dem sie eine minderjährige Mörderin 1995 hatte sie als Marianne Dashwood in Lees Verfilmung von Jane Austens Sense and Sensibility ihren Durchbruch und eine Oscar-Nomination für beste weibliche Nebenrolle. Ein Jahr darauf spielte die rebellische Sue Bridehead in Jude the Obscure . Nachdem sie 1996 im selben Jahr auch die Ophelia gespielt hatte wurde Hollywood auf sie aufmerksam.

In James Camerons Film Titanic spielte sie an der Seite von Leonardo DiCaprio die Rolle der Rose DeWittBukater und dafür ihre zweite Oscar-Nominierung.

1998 heiratete Kate den Assistenz-Regisseur des Filmes Jim Threapleton und bekam ihr erstes Kind Mia. Bereits zwei Jahre später ließ sie wieder von ihm scheiden. Nach dem grossen in Titanic spielte sie anspruchsvolle Rollen und in diversen Independent-Filmen. 2002 wurde sie für die Rolle der Murdoch im Film Iris erneut für einen Oscar nominiert.

Sie ist seit Früjahr 2003 mit Sam Mendes einem amerikanischen Regisseur verheiratet und brachte 22.Dezember 2003 ihren ersten gemeinsamen Sohn Joe New York auf die Welt.

Filme

  • "Heavenly Creatures" (1994)
  • "Sense and Sensibility" - Oscar-Nominierung
  • "Jude the Obscure"
  • "Hamlet" (1996)
  • "Titanic" (1997) - Oscar-Nominierung
  • "Hideous Kinky" (1998)
  • "Holy Smoke" (1999)
  • "Quills"
  • "Enigma" (2001)
  • "Iris" (2002) - Oscar-Nominierung
  • "The Life of David Gale" (2002)
  • "Neverland" (2003)
  • "Eternal Sunshine of the Spotless Mind"



Bücher zum Thema Kate Winslet

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kate_Winslet.html">Kate Winslet </a>