Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Katholische Liga


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Katholische Liga war ein Zusammenschluss der katholischen Fürstentümer Vorfeld des Dreißigjährigen Krieges . Die Katholische Liga war der Gegenspieler Protestantischen Union die nach der Reichsexekution von Donauwörth 1608 gegründet wurde. 1609 wurde als Antwort darauf von Maximilian I. von Bayern die Katholische Liga gegründet. Neben Bayern die geistlichen Fürstentümer Köln Trier Mainz sowie Würzburg an. Damit hatten sich schon die des Dreißigjährigen Krieges gebildet.

Einige katholische Fürstentümer wie etwa das Salzburg blieben der Liga allerdings fern was der Gründe für das Vorgehen Maximilians gegen Salzburger Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau war.



Bücher zum Thema Katholische Liga

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Katholische_Liga.html">Katholische Liga </a>