Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Katrin Dagmar Göring-Eckardt


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Katrin Dagmar Göring-Eckardt (* 3. Mai 1966 in Friedrichsroda/ Thüringen ) ist Vorsitzende der Bundestagsfraktion "Bündnis 90/Die

Nach dem Abitur begann sie ein der Theologie welches sie allerdings nicht beendete.

Bis 1994 arbeitete sie bei der thüringischen Landtagsfraktion Grünen als Referentin für Frauenpolitik Familie und Von 1995 bis zur ihrer eigenen Wahl in Deutschen Bundestag war sie Mitarbeiterin bei einem MdB .

Sie war 1989 Gründungsmitglied von "Demokratie Jetzt" und schließlich 1990 bis 1993 Mitglied im thüringischen Landesvorstand von " Bündnis 90 ". Nach dem bundesweiten Zusammenschluss zu "Bündnis Grünen" war sie anschließend bis 1998 Mitglied im Landesvorstand ihrer Partei ab 1995 als Landessprecherin. Von 1996 bis 1998 war sie außerdem Beisitzerin im Bundesvorstand "Bündnis 90/Die Grünen".

Seit 1998 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages .

Nach ihrer Wahl in den Deutschen Bundestag war sie in der 14. Wahlperiode Geschäftsführerin ihrer Bundestags fraktion . Sie war gleichzeitig Gesundheits- und rentenpolitische

Von Februar 2002 bis Oktober 2002 war sie Erste Geschäftsführerin der " Grünen ".

Nach der Wahl zum 15. Deutschen wurde sie im Oktober 2002 Vorsitzende des Bundestags fraktion "Bündnis 90/Die Grünen".



Bücher zum Thema Katrin Dagmar Göring-Eckardt

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Katrin_Dagmar_G%F6ring-Eckardt.html">Katrin Dagmar Göring-Eckardt </a>