Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Kde domov muj


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kde domov můj ist die Nationalhymne von Tschechien . Der Text stammt stammt aus dem "Fidlovačka" von Jozef Kajetán Tyl das 1834 Prag uraufgeführt wurde die Melodie wurde komponiert František Škroup.

Text

Tschechisch deutsche wörtliche Übersetzung offizielle deutsche Version von 1918-38
Kde domov můj? Wo ist meine Heimat? Wo ist mein Heim?
Kde domov můj? Wo ist meine Heimat? Wo ist mein Heim mein Vaterland?
Voda hučí po lučinách Das Wasser braust auf den Wiesen Wo durch Wiesen Bäche brausen
bory šumí po skalinách Wälder rauschen auf den Felsen Wo auf Felsen Wälder sausen
v sadě stkví se jara květ Im Garten strahlt des Frühlings Blüte Wo ein Eden uns entzückt
zemský ráj to na pohled! es ist das irdische Paradies für’s Auge! Wenn der Lenz die Fluren schmückt:
A to jest ta krásná země Und das ist das schöne Land Dieses Land so schön vor allen
země česká domov můj! Das tschechische Land meine Heimat! Böhmen ist mein Heimatland.
země česká domov můj! Das tschechische Land meine Heimat! Böhmen ist mein Heimatland.

Zu Zeiten der Tschechoslowakei bestand die Nationalhymne aus der tschechischen an deren Anschluss ohne Pause die slowakische Hymne Nad Tatrou sa blýska gesungen wurde.

Siehe auch: Liste der Nationalhymnen



Bücher zum Thema Kde domov muj

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kde_domov_muj.html">Kde domov muj </a>