Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

Keith Moon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Keith John Moon (* 23. August 1946 in London ; † 7. September 1978 in London) war britischer Musiker und zu seinem Tod Schlagzeuger der Band The Who . Er starb an einer Überdosis eines verordneten Beruhigungsmittels in Verbindung mit Alkohol.

Solowerk

  • Both sides of the moon.

Das Album wird im April 1975 Polydor herausgebracht. Produziert wurde es anfangs von Mal Evans gegen Ende von Skip Taylor und Stronach. Aufgenommen wurde es in den The Plant Studios in [[Los Angeles]]. Der Origanltitel Albums war Like a a rat stuffed up a welcher aber von der US-amerikanischen Firma abgelehnt.

Stücke

  1. Crazy like a fox (Staehley)
  2. Solid gold (Barclay)
  3. Don't worry baby (Wilson-Christian)
  4. One night stand (Larden)
  5. The kids are alright ( Pete Townshend )
  6. Move over Miss L (John Lennon)
  7. Teenage idol (Lewis)
  8. Backdoor Sally (Marascalo)
  9. In my Live( John Lennon / Paul McCartney )
  10. Together (Harry Nilsson)

Auf dem Album sind Skip Edwards Ed Davis Fanny Jay Ferguson Bobby Keys Keylan Jim Keitner Danny Kootch Rick Nelson Nilson Path Quatro Jimmie Randall John Sebastian Ringo Starr Mark Volman Klauss Voorman und Joe als Musiker zu hören.



Bücher zum Thema Keith Moon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Keith_Moon.html">Keith Moon </a>