Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Kerpen



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
   
Basisdaten
Bundesland : Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk : Köln
Kreis : Rhein-Erft-Kreis
Gemeindeart : Mittlere kreisangehörige Stadt
Fläche : 113 94 km²
Einwohner :

63.992 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 562 Einwohner/km²
Höhe : 70 - 163 m ü. NN
Postleitzahl : 50169 50170 50171
Vorwahl : 02237 02273 02275
Geografische Lage :

50° 52' n. Br.
6° 40' ö. L.
KFZ-Kennzeichen : BM
Amtliche Gemeindekennzahl : 05 3 62 032
Gliederung des Stadtgebiets:
Adresse der Stadtverwaltung: Jahnplatz 1
50171 Kerpen
Website:

www.stadt-kerpen.de
E-Mail-Adresse:

buergermeister@stadt-kerpen.de
Politik
Bürgermeister : Ralf Valkysers ( CDU )
Regierende Parteien : CDU

Kerpen ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen . Sie liegt etwa 30 Kilometer südwestlich Köln .

Die Stadt Kerpen ist 1975 aus bis dahin eigenständigen Gemeinden im Rahmen einer Gemeindereform entstanden. Ihre Stadtteile sind überwiegend noch durch große freie Flächen voneinander getrennt und sich daher eine gewisse Eigenständigkeit erhalten. Kerpen aus den Stadtteilen Blatzheim Buir Manheim Kerpen Türnich Brüggen Balkhausen Sindorf und Horrem.

Überregionale Bekanntheit erfährt die Stadt als von Adolf Kolping und als Heimat der Formel-1 -Rennfahrer Michael und Ralf Schumacher sowie Wolfgang Graf Berghe von Trips .


Kommunen im Rhein-Erft-Kreis :
Bedburg | Bergheim | Brühl | Elsdorf | Erftstadt | Frechen | Hürth | Kerpen | Pulheim | Wesseling




Bücher zum Thema Kerpen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kerpen.html">Kerpen </a>