Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Keton


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ketone auch als Alkanone bezeichnet sind chemische Verbindungen die als funktionelle Gruppe eine Carbonylgruppe enthalten. Im Gegensatz zu den Aldehyden ist der Carbonylkohlenstoff bei den Ketonen zwei anderen Kohlenstoffatomen also zwei organischen Resten
 R - CO - R  
Einfachstes Keton ist das Aceton (Propanon).

Inhaltsverzeichnis

Nomenklatur

Ketone erhalten das Suffix -on nach IUPAC -Nomenklatur. Dementsprechend heißt das vom Propan abgeleitete 3 -CO-CH 3 Propanon (Trivialname Aceton )

Eigenschaften

Ketone mit niedriger Kettenlänge sind aufgrund Polarisierung des C-Atoms der Carbonylgruppe mit Wasser

Reaktionen

Ketone gehen ähnlich wie Aldehyde Additions- und Kondensationsreaktionen ein.

Vertreter



Bücher zum Thema Keton

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Keton.html">Keton </a>