Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Kickers Offenbach


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der im Jahre 1901 gegründete Club ist der größte Fußballverein in der Stadt Offenbach am Main . Er spielt derzeit in der Regionalliga Süd nachdem er in seiner wechselvollen Geschichte schon der 1. und der 2. Bundesliga angehört hatte.

Der OFC ist beheimatet im Stadion am Bieberer Berg das derzeit 28.500 Zuschauern Platz bietet 6.900 überdachte Sitzplätze und 8.500 überdachte Stehplätze).

Der Verein erlitt in der Vergangenheit Rückschläge beispielsweise seine maßgebliche Beteiligung am Bundesligaskandal am Anfang der 70er Jahre mehrere und das Gefühl der Benachteiligung gegenüber dem Rivalen Eintracht Frankfurt . Bei seinen Fans aus Offenbach und jedoch erfreut er sich nach wie vor Beliebtheit und genießt in den Augen und vieler eine Art "Kultstatus".

Der Präsident des Vereins ist der Nationalspieler Dieter Müller .

Die größte sportliche Erfolge:

  • Deutscher Vize-Meister 1950
  • Deutscher Vize-Meister 1959
  • Deutscher Pokalsieger 1970

Neben dem Fußball werden im Verein noch die Sportarten Boxen und Handball betrieben.

Weblinks



Bücher zum Thema Kickers Offenbach

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kickers_Offenbach.html">Kickers Offenbach </a>