Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Kilian


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kilian war ein irischer Missionsbischof. Er kam n.Chr. mit seinen Begleitern Kolonat und Totnan Würzburg. Er predigte und missionierte bis ca. und wurde dann gemeinsam mit seinen Begleitern Der Legende nach wurde das von Gailana Frau des Herzogs Gozbert iniziiert denn sie die Witwe seines Bruders. Nach christlichem Gesetz das damals als Blutschande. Kilian drängte den die Verbindung aufzulösen. Gailana nutzte eine Abwesenheit Mannes den Bischof und seine beiden Gefährten einer Halle des Schlosses ermorden zu lassen. der Stelle des Schlosses stehen heute unmittelbar Dom und Neumünster

Gedenktag: 8. Juli

Die Schädel der drei Heiligen werden einem Reliqienschrein in der Krypta der Neumünsterkirche Während der Kiliani-Oktav (Woche um den 8. wird der Schrein in einer feierlichen Prozession den Kiliansdom überführt.



Bücher zum Thema Kilian

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kilian.html">Kilian </a>