Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Schottenrock


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Schottenrock (schottisch: Kilt ) ist ein aus Wolle gewebter hinten aufwändig gefalteter Wickelrock der Schottland hauptsächlich von Männern getragen wird. Die eines Kilts wird so gewählt das er Träger bis an die Knie reicht und knien nicht den Boden berührt. Traditionell ist Kilt Männern vorbehalten Frauen tragen dagegen die kilted Skirts das sind kiltähnliche Röcke die auch länger oder kürzer sein als echte Kilts. Typisch für Kilts ist Karomuster der Tartan durch das man die Familienzugehörigkeit eines Adeligen wie an einem Wappen erkennen kann. Es gibt weiterhin sogenannte Tartans" die nicht familienmäßig gebunden sind und von jedem getragen werden dürfen sowie Tartans an Clubs oder Berufsstände gebunden sind. Auch es einfarbige oder sonstwie gemusterte Kilts.

In Schottland sind Kilts heute weniger Alltagskleidung denn als Festtagskleidung üblich. Man unterscheidet zwischen einem "Casual Kilt" aus leichterem Stoff den Alltag und einem "Dress Kilt" aus hochwertigem Stoff für formelle Gelegenheiten.

Kilts sind weder weltweit noch in die einzigen traditionellen Männerröcke . In Griechenland beispielsweise gibt es die Fustanella in Deutschland war noch im 16. Jahrhundert die Deutsche Schulpe üblich. In Südostasien und dem südpazifischen Raum tragen Männer Sarongs und ähnliche Röcke. Aber auch unabhängig Traditionen bekommen Männer allmählich wieder Geschmack am von Röcken.

Was unter dem Kilt getragen wird im Allgemeinen Privatsache von einem Schotten wird diesbezüglich bestenfalls eine mehrdeutige Antwort bekommen.



Bücher zum Thema Schottenrock

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kilt.html">Schottenrock </a>