Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Kirgisische Sprache


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Kirgisische Sprache (Кыргыз тили oder auch Kyrgyz tili bzw. Kırgız tili ) ist eine der nordwestlichen Turksprachen . Sie ist zusammen mit Russisch die Amtssprache in Kirgistan . Als Alternativbezeichungen sind auch Kyrgyzça/Kyrgyzca (Kirgisisch) und aus der türkischen Turkologie Kırgız Türkçesi (Kirgis-Türkisch) bekannt.

Die Kirgisische Sprache vor allem das West-Kirgisische ist dem Kasak-Kirgisischen (einem kasachischen Dialekt ) recht ähnlich; sie weist aber im zum übrigen Kasachischen starke Eigenschaften einer Mischsprache Das heutige Kirgisisch hat zum einen starke zu den südlichen Dialekten der Altaischen Sprache . Als weitere Alternativbezeichnungen ist uns auch Kara Kyrgyzça/Kyrgyzca (Kara-Kirgisisch) bekannt.

Die Kirgisische Sprache gehört sprachgeschichtlich zum Zweig der Kyptschak-Gruppe .

Inhaltsverzeichnis

Sprecherzahl

Kirgisch wird von über fünf Millionen in Kirgistan (2 3 Mio.) Kasachstan (14.112) China (113.000 in Ost-Turkestan ) Afghanistan (25.000) Tadschikistan (63.832) der Türkei (1.137) und Usbekistan (174.907) gesprochen.

1989 gaben von den 2 5 Kirgisen der damaligen UdSSR 2 4 Mio. Kirgisisch als Muttersprache 5.261 als Zweitsprache an. In der Nacht 22. / 23. September 1989 wurde Kirgisisch zur Staatssprache ernannt Russisch weiterhin Arbeitssprache blieb.

Alphabete

Im 15. bis 20. Jahrhundert diente den Kirgisen das Tschagataiische als Schriftsprache .

Als eigenständige Schriftsprache ist Kirgisisch seit der 1920er Jahre anzusehen als es im persisch-arabischen Alphabet niedergeschrieben wurde. 1926 wurde auch für kirgisische Sprache das Einheitliche Alphabet verbindlich das jedoch 1940 wieder abgeschafft Es wurde das heutige modifizierte kyrillische Alphabet eingeführt während die Kirgisen in Ost-Turkestan wieder die arabischen Schriftzeichen einführten.

1990 wurde von der kirgisischen Regierung bis spätestens 2005 erneut ein lateinisches Alphabet auf der Basis des Neuen türkischen Alphabetes einzuführen und dieses wurde bis 1995 Doch in der Praxis wird dieses lateinische wegen der großen Anzahl Russen im Lande nur sehr sporadisch angewandt.

ISO-Code

Modifizierung des kyrillischen Alphabets

Dem kyrillischen Alphabet wurden in Kirgistan Zeichen hinzugefügt (Lautschrift entsprechend den SAMPA-Transskribierungscodes ):

Großbuchstabe Kleinbuchstabe Name Laut
Ң ң   /N/
Ү ү   /y/
Ө ө   /9/

Externer Link



Bücher zum Thema Kirgisische Sprache

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kirgisische_Sprache.html">Kirgisische Sprache </a>