Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Kirnitzschtalbahn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Kirnitzschtalbahn in Bad Schandau

Die Kirnitzschtalbahn ist eine ca. 8 km lange straßenbahn im Tal der Kirnitzsch einem kleinen der Elbe . Sie erschließt die hintere Sächsische Schweiz bis zum Lichtenhainer Wasserfall und durchfährt das landschaftlich sehr reizvolle von Wald Wasser Felsen geprägte Tal ausgehend von Bad Schandau dem wichtigsten Ort der Sächsischen Schweiz.

Die Kirnitzschtalbahn wird von der Oberelbischen Pirna-Sebnitz mbH (OVPS) betrieben. Die Spurweite beträgt mm.

Sie setzt bis heute nur zweiachsige und Beiwagen ein eine weitere Besonderheit ist Photovoltaik -Anlage auf dem Dach des Betriebshofs die 20% des benötigten Stroms für die Bahn

Wichtig ist die Bahn vor allem den intensiven Ausflugsverkehr in die Sächsische Schweiz das unterscheidet sie von allen anderen Straßenbahnbetrieben die vorwiegend dem täglichen Berufs- Ausbildungs- und Freizeitverkehr dienen.

Weblinks



Bücher zum Thema Kirnitzschtalbahn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kirnitzschtalbahn.html">Kirnitzschtalbahn </a>