Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. November 2019 

Kladow


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kladow ist der südlichste Ortsteil des Berliner Spandau . Es wird im Norden vom Ortsteil Gatow im Osten und Südosten von der Havel und im Westen und Südwesten vom Brandenburg begrenzt. Im Land Brandenburg befinden sich weitere Nachbardörfer Sacrow und Groß-Glienicke. Mit rund Einwohnern gehört Kladow zu den Teilen der die ihren dörflichen Charakter erhalten haben.

Mit einer ersten urkundlichen Erwähnung als im Jahre 1276 ist Kladow eine der ländlichen Ansiedlungen Spandaus . Eine intensivere Besiedelung des vormaligen Bauerndorfs jedoch erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Rahmen der Schaffung Groß-Berlin wird Kladow 1920 in Spandau eingemeindet damit Teil Berlins. In den Jahren 1934/35 der Flugplatz Kladow errichtet der nach dem Gatow zugeschlagen wird und als Flugplatz Gatow neben Tempelhof und Tegel einer der Berliner Flughäfen ist die während der Blockade die aliierte Luftbrücke möglich machen.

Heute zeigt sich Kladow als Dorf der Millionenstadt. Gebäude wie das Gut Neukladow und die Dorfkirche (1818) datieren zurück bis 17. und 18. Jahrhundert. Allerdings wurden in auch viele Neubausiedlungen errichtet denen unter anderem 1910-12 erbaute Schloß Brüningslinden weichen mußte. Das Bauprojekt auf dem Gebiet des ehemaligen Flugplatzes Gatow (welcher inzwischen zu großen Teilen wieder Kladow gehört) ist die so genannte "Landstadt" Bundesbedienstete. Allerdings sind die meisten Baugrundstücke mangels noch frei. Mit der Einweihung eines neuen (Cladow-Center) hat sich das Leben teilweise aus Dorfkern heraus verlagert. Nach wie vor bietet jedoch zahlreiche - teilweise alteingesessene - Geschäfte Restaurants.

Über die Berliner Verkehrsgesellschaft ist Kladow optimal mit dem Zentrum verbunden. Bereits 1924 wurde der regelmäßige Busverkehr und nach Kladow aufgenommen. Heute ist die unter anderem mit einer Expreßbuslinie (X34) innerhalb 45 Minuten zu erreichen. Zudem fährt die F10 der BVG täglich zwischen Kladow und Wannsee .

Potsdam erreicht man mit dem Bus in 40 Minuten. Mit dem Auto ist die Landeshauptstadt in ca. 30 Minuten zu erreichen.

Im kürzlich erstellten Sozialatlas von Berlin Kladow den 9ten Platz.

Weblinks



Bücher zum Thema Kladow

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kladow.html">Kladow </a>