Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Klangmassage


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei einer Klangmassage werden Klangschalen auf den Körper aufgesetzt und angeschlagen angerieben. Dadurch überträgt sich der Schall über den Boden der Schale auf Körper. Dies wird als Vibration im Körper Die Vibration breitet sich im Körper aus. hat den Eindruck dass der ganze Körper Schwingung gerät. Dieses Phänomen löst beim Klienten tiefe Entspannung und Wohlbefinden aus.

Nach Ansicht ihrer Anwender können die der Klangmassage Blockaden im feinstofflichen Bereich lösen zum Beispiel Verkrampfungen lindern. Diesen Effekt setzt bei therapeutischen Anwendungen gezielt ein. Bei sensiblen versuchen die Masseure den Klang sowohl in Aura als auch in die Chakren einzubringen um diese energetisch anreichern.

Bei der Anwendung einer Klangmassage ist irrelevant ob man an Energien Auren und glaubt oder nicht. Eine entspannende und beruhigende ist in jedem Fall zu beobachten auch streng wissenschaftlich orientierten Personen. Dies liegt nicht an der Wirkung der Massage auf eventuell Energiefelder sondern ganz einfach auch an der Wirkung der Klänge.

Weblinks

http://www.klangschalenmassage.de
http://www.klangmassage.de



Bücher zum Thema Klangmassage

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klangmassage.html">Klangmassage </a>