Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Klaus Augenthaler


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Klaus Augenthaler (* 26. September 1957 ) ist ein deutscher Fußballspieler und Trainer .

Er spielte als Abwehrspieler von 1976 bis 1991 in 404 Spielen in der Fußball-Bundesliga für Bayern München und wurde mit den Bayern 7 Deutscher Meister ( 1980 1981 1985 1986 1987 1989 und 1990 ) und 3 Mal DFB-Pokalsieger ( 1982 1984 1986).

In der Nationalmannschaft spielte er von 1983 bis 1990 und nahm an zwei teil. Der Höhepunkt seiner Karriere war der der Fußballweltmeisterschaft 1990 mit der Deutschen Nationalmannschaft.

1991 beendete er seine Laufbahn als Nachs seiner aktiven Laufbahn war Augenthaler bis Cotrainer bei Bayern München. Danach wurde er beim Grazer AK bevor er Trainer beim 1. FC Nürnberg wurde und mit dem Club in 1. Bundesliga aufstieg. 2003 wurde er als beim stark abstiegsgefährteten Verein kurz vor dem der Spielzeit beurlaubt um dann kurz darauf Bayer Leverkusen vor dem Abstieg zu retten.

Verweise



Bücher zum Thema Klaus Augenthaler

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klaus_Augenthaler.html">Klaus Augenthaler </a>