Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Kleiner Arbersee



Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bild
Daten
Name: Kleiner Arbersee
Lage: im Bayer. Wald
Fläche ?
maximale Tiefe: 15 m
Zuflüsse: ?
Abflüsse: ?
Höhe über NN : ?
Größere Städte am Ufer: ?
Besonderheiten: Schwingrasen
Der Kleine Arbersee ist einer von drei Seen des Bayerischen Waldes . Auf der tschechischen Seite dieses ausgedehnten befinden sich im Böhmerwald weitere fünf Seen.

Ein besonderes Merkmal der beiden Arberseen und Großer Arbersee ) sind die Schwingrasen die am Ufer und gegen die Wasserfläche vorwachsen. Insbesonders am Arbersee ist dieses einzigartige Naturphänomen zu bewundern. dieser früher als Trifftschwelle benutzt und der dadurch aufgestaut wurde haben sich die Schwingrasenstücke Ufer losgelöst und treiben seither als „schwimmende auf dem See. Stellenweise haben diese eine von 1 5 bis 3 5 Meter dass sogar 40 bis 60jährige Fichten auf ihnen wachsen. Die größte Insel eine Ausdehnung von 4.500 Quadratmeter. Die Wassertiefe zwischen 6 und 15 Metern.





Bücher zum Thema Kleiner Arbersee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kleiner_Arbersee.html">Kleiner Arbersee </a>