Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Pimpernell


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Pimpernell (Sanguisorba minor) auch Kleiner Wiesenknopf genannt ist eine der Rosengewächse . Sie hat runde rötliche Blütenköpfchen die Mai bis Juni erscheinen und bildet Rosetten gestielten gefiederten Blättern die nussartig schmecken. Sie stark zur Aussaat.

Der Vitamin-C-Gehalt der frischen Pflanze beträgt 6 mg pro 100 g Frischgewicht. Sie damit sehr Vitamin-C-haltig.

Verwendung in der Pflanzenheilkunde

Sie wirkt appetitanregend. Ein Blättertee lindert der äußerlichen Anwendung Sonnenbrand und gerötete Haut. soll Pimpinelle-Tee stärkend wirken leicht harntreibend und vorbeugend sein.

Die Pimpernell ist eine Pflanze die häufig in sogenannten Pestsagen auftaucht. Eine Stimme dem Himmel ein weißer Rabe ein Wichtelmännchen ähnliches rät den Menschen mit Pimpernell der zu begegnen:

Ist die Krankheit noch so schnell
heilt sie doch die Pimpinell!

Siehe auch: Liste der Küchenkräuter und Gewürze



Bücher zum Thema Pimpernell

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kleiner_Wiesenknopf.html">Pimpernell </a>