Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Papst Klemens II.


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Klemens II. (* unbekannt) † 9. Oktober 1047 im Kloster S. Tommaso am Aposella Pesaro) - bürgerlicher Name Suitger Graf von Morsleben und Hornburg - war Papst von 1046 bis 1047 .

Suitger war der Sohn des Grafen von Morsleben und Hornburg und der Amulrad Tochter des Grafen Erp und entstammte somit aus einem sächsischen Seine Mutter Amulrad war die Schwester des Walthard von Magdeburg.

Über seine theologische Ausbildung ist nichts Suitger wurde vor 1032 Domkanoniker am Halberstädter St. Stephansstift. 1032 wurde er Kaplan des Erzbischofs Hermann Hamburg-Bremen. Im Jahre 1035 wurde Suitger Hofkaplan im Bistum Hamburg-Bremen.

Seine adlige Herkunft und seine exponierte beim Erzbischof dürften seiner Karriere Auftrieb gegeben Es folgte die Aufnahme in die königliche König Heinrich III. ernannte Suitger 1040 zum Bischof von Bamberg . Am 28. Dezember 1040 wurde er vom Mainzer Metropoliten feierlich ordiniert. Unter den Anwesenden soll auch der König befunden haben.

Mit der Selbstabsetzung des Papstes Gregor VI. wurde Bischof Suitger am Heilig Abend 1046 während der tagenden Synode die in St. Peter in Rom stattfand zum Papst gewählt. Am 1. 1046 krönte er Heinrich und seine Gemahlin von Poitou zum Kaiser Sein Bamberger Bistum der neue Papst. Am 9. Oktober 1047 stirbt Papst Klemens II. im Kloster Tommaso. Er war gerade auf einer Reise Deutschland. Beerdigt wurde Klemens im Dom zu Er ist der einzige Papst der nördlich Alpen begraben wurde.

Eine Theorie aus dem Mittelalter spekuliert eine mögliche Vergiftung des Papstes. Diese Theorie bis heute weder bestätigt noch entkräftet werden.


Vorgänger:
Gregor VI.
Liste der Päpste
Päpste namens Klemens
Nachfolger:
Benedikt IX.



Bücher zum Thema Papst Klemens II.

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klemens_II._%28Papst%29.html">Papst Klemens II. </a>