Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Klempen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Klempen ist das Gegenteil des Plenkens . Der Ausdruck stammt ebenfalls aus der des deutschsprachigen Usenets . Er ist eine Vermischung aus plenken klemmen.

Klempen bezeichnet das Weglassen von Leerzeichen Stellen an welchen sie hingehören insbesondere nach oder zwischen abgekürzten Wörtern. Letzteres ist bei von Festbreitenschriften zulässig bei Proportionalschriften jedoch falsch.

Beispiele:

  • d.h. z.B. u.a. e.V.
  • Mir geht es gut.Klar ja doch!Richtig mir.



Bücher zum Thema Klempen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klempen.html">Klempen </a>