Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Kloster Loccum


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kloster Loccum ist ein ehemaliges Kloster der Zisterzienser in der Stadt Rehburg-Loccum Niedersachsen in der Nähe des Steinhuder Meeres . Gegründet 1163 durch den Grafen von wurde es schnell sehr wohlhabend und unterstand direkten Schutz des Reiches und dem Papst. im 16. Jh. wurde das Kloster evangelisch behielt sein Klostererbe und seinen Wohlstand zur Agrarreform im 19. Jahrhundert. Seit 1891 das Kloster als evangelisches Predigerseminar genutzt. Es ist auch Sitz einer Evangelischen Akademie .

Das Kloster ist bekannt für seine überlieferte bis in die spätromanische Zeit zurückreichende Bauanlage mit Kirche Kreuzgang den anliegenden Räumen sowie den Wirtschaftsgebäuden. Auch zum Kloster gehörende Teich- und Waldlandschaft in Umgebung erlaubt wertvolle Einblicke in die ursprüngliche des Klosters als Wirtschaftsbetrieb.

Die Klosterkirche St. Maria und Georg Pfarrkirche St. Georg) wurde wohl in den von 1230/40 bis 1280 errichtet.



Bücher zum Thema Kloster Loccum

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kloster_Loccum.html">Kloster Loccum </a>