Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Klosterschule


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Klosterschulen ( Scholae monasticae claustrales ) waren Unterrichtsanstalten in Klöstern in welchen Mönche und Nonnen den erteilten.

Klosterschulen hatten bei ihrer Entstehung im 5. Jahrhundert zunächst nur die Bildung von Klostergeistlichen Zweck wurden aber später erweitert.

Sie lehrten die sieben freien Künste das Trivium (Grammatik Rhetorik und Dialektik) und das Quadrivium (Musik Arithmetik Geometrie und Astronomie).

Die Begründung der Klosterschulen im Abendland auf Benedikt von Nursia den Ordensstifter und Gründer von Monte Cassino ( 529 ) und seinen jüngeren Zeitgenossen Cassiodorus zurückzuführen. Wesentlichen Aufschwung nahmen sie innerhalb fränkischen Reichs unter Karl d. Großen namentlich durch Benedikt von Aniane. Seit Zeit teilte man sie in exteriores die sich auch solchen öffneten welche Laien bleiben wollten namentlich Junkern und interiores für künftige Mönche .

Sie waren in Deutschland neben den ähnlich eingerichteten Dom- oder Kathedralschulen der Bischofstädte die einzigen gelehrten Bildungsanstalten. Berühmte Klosterschulen blühten Fulda Corvey Hirsau Reichenau Hersfeld und St. Gallen .

In einigen Ländern die sich der Reformation anschlossen wurden die Einkünfte mehrerer Klöster Domstifter zur Stiftung von Gelehrtenschulen verwendet welche jetzt die Namen Klosterschulen Domschulen oder Fürstenschulen

In der katholischen Kirche haben die Jesuitenkollegien die alten Lehranstalten Benediktiner sowie die neuern der Barnabiten und Piaristen bedeutend in den Hintergrund gedrängt. In letzten Jahrhunderten haben mehrere katholische Nonnenorden zahlreiche Erziehungsanstalten für die Töchter gebildeter gegründet. Dieselben werden in katholischen Ländern besonders den höhern Gesellschaftskreisen benutzt und üben einen Einfluss auf die Gesinnung derselben gegen die




Bücher zum Thema Klosterschule

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Klosterschule.html">Klosterschule </a>