Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Knabenlese


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Knabenlese (türkisch devşirme bedeutet "sammeln") bezeichnet man den vom Osmanischen Reich praktizierten Brauch in den von ihm Ländern Jugendliche aus ihren Familien zu entfernen sie für ihre eigenen Dienste einzusetzen. Sie dann nach den Regeln des Islam erzogen und in der Armee ( Janitscharen ) oder in der Verwaltung eingesetzt. Trotz Herkunft konnten sie dort Karriere machen und teilweise sogar in die Elite des Staates

Die Knabenlese wurde hauptsächlich auf dem Balkan im 14. - 17. Jahrhundert durchgeführt und führte zu Konflikten damit dem besetzten Land ein Teil seiner Elite entzogen wurde.

Siehe auch:



Bücher zum Thema Knabenlese

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Knabenlese.html">Knabenlese </a>