Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Knochenhaut


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Knochenhaut auch Periost ( engl.: periosteum ) ist die den Knochen umhüllende Haut. Sie umgibt den Knochen Ausnahme der Gelenkflächen und wird aus einer derben faserigen Bindegewebsschicht gebildet die dem Knochen fest anliegt.

Die Knochenhaut besteht aus ener äußeren Kollagenschicht mit elastischen Fasern (Sharpey-Fasern) sowie einer Schicht die Nerven und Blutgefäße enthält. Dadurch ist de Knochenhaut schmerzempfindlich Gegensatz zum Knochen selbst). Die Knochenhaut dient Schutz des Knochens außerdem ist sie die für Bänder und Sehnen mit denen sie fest verwächst.




Bücher zum Thema Knochenhaut

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Knochenhaut.html">Knochenhaut </a>