Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. Juni 2019 

Knollenblätterpilze


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Unterschied zwischen Knollenblätterpilz u. Champignon

Der Begriff Knollenblätterpilze bezeichnet im weiteren Sinne die Gattung der Wulstlinge ( Amanita ) die auch einige Speisepilze umfasst im engeren Sinne sind damit nur eine Reihe teils hochgiftiger Arten aus dieser Gattung gemeint. Dieser befasst sich nur mit dem enger gefassten

Knollenblätterpilze enthalten zwei verschiedene Gifte:

  • Phalloidin wirkt durch die Inhibition der Depolymerisation zellularer Actin-Filamente was die Zellmotilität und die des Cytoskeletts behindert.
  • α-Amanitin noch giftiger als Phalloidin wirkt im Zellkern und hemmt dort die Wirkung von Polymerase II einem Enzym das zur Eiweißsynthese nötig ist so dass die Zelle

Die verschiedenen Gifte der Knollenblätterpilze wirken heimtückisch da die ersten Anzeichen einer Vergiftung nach acht bis zwölf Stunden auftreten. Manchmal sich sogar erst nach 24 bis 30 die ersten Vergiftungserscheinungen zeigen. Zu diesem Zeitpunkt es jedoch meistens schon zu spät da Gift die Leber und die Nieren zum Teil schon zerstört hat.

Ein sicheres Merkmal das die Knollenblätterpilze essbaren Arten unterscheidet ist der Stiel der in einer in der Erde verborgenen Hülle ( Zeichnung:1 ). Der Stiel von Champignons Grünlingen und Täublingen ist dagegen immer ohne Hülle beziehungsweise ( Zeichnung:2 ).

Ausser diesen Kennzeichen ist die Farbe Lamellen ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal. Während die Lamellen Knollenblätterpilze immer weiß sind vareieren die Lamellen Champignons von hellrosa bis dunkelbraun. Nur ganz Champignons haben weiße Lamellen. Es ist deshalb abzuraten junge Champignons zu sammeln.

Frühlingsknollenblätterpilz

Man unterscheidet die folgenden Arten:


Die Bezeichnung "Weißer Knollenblätterpilz" ist nicht Ist der Pilz kegel- bzw. spitzhütig so Amanita virosa gemeint ist er flachhütig bezeichnet der Amanita verna .



Bücher zum Thema Knollenblätterpilze

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Knollenbl%E4tterpilze.html">Knollenblätterpilze </a>