Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Koadjutor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Koadjutor ist in der katholischen Kirche nach can. 403 § 3 des Rechts ein Bischof der einem anderen Bischof durch den Heiligen Stuhl zur Seite gestellt wird. Der Koadjutor im Gegensatz zum Weihbischof besondere Befugnisse und hat das Recht Nachfolge. Der Diozösanbischof hat ihn gem. can. § 2 zum Generalvikar zu ernennen. Sollte es zu einer Sedisvakanz des Bischofsstuhls kommen so übernimmt gem. 409 § 1 der Koadjutor die Bischofsgewalt die Diözese für die er bestellt wurde.

So wurde z.B. am 6. Januar 1969 Joseph Höffner zum Koadjutor des Erzbistums Köln bestellt um seinen fast erblindeten Kollegen Joseph Kardinal Frings zu unterstützen.

Weblink



Bücher zum Thema Koadjutor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Koadjutor.html">Koadjutor </a>