Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Kohlensäure


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kohlensäure (H 2 CO 3 ) ist das Reaktionsprodukt aus Kohlendioxid und Wasser . Kohlendioxid und Wasser reagieren im wässrigen nur unvollständig. Nur 0 1% der gelösten reagieren mit Wasser. Daher existiert sie praktisch im gelöstem Zustand (z.B. in Mineralwasser). Die der Kohlensäure heißen Carbonate bzw. Hydrogencarbonate. Wichtige Vertreter sind Natriumhydrogencarbonat ( Trivialname : Natron NaHCO 3 ) Natriumcarbonat (Soda Na 2 CO 3 ) Kaliumcarbonat (Pottasche K 2 CO 3 ) und Calciumcarbonat ( Kalk CaCO 3 ; gebrannter Kalk (CaO) und gelöschter Kalk 2 ) sind jedoch keine Carbonate).

Kohlensäure kann nicht in reiner flüssiger gewonnen werden sondern existiert immer nur in Konzentration im Gleichgewicht mit Wasser und Kohlendioxid. zerfällt Kohlensäure beim Übergang in den gasförmigen unter Bildung von Wasser und Kohlendioxid. ( Dissoziation ).

<math>CO_2^{} + H_2O</math><math>H_2CO_3^{}</math>

Kohlensäure ist eine höchst schwache zweiprotonige Säure . Sie gibt daher ihre Protonen in Dissoziationsstufen an Wasser oder andere Basen ab:

1. <math>H_2CO_3^{} + H_2O</math><math>HCO_3^- + H_3O^+</math>

Hierbei wird das Hydrogencarbonat-Ion H CO 3 - gebildet die entsprechenden Salze heißen Hydrogencarbonate Natriumhydrogencarbonat NaHCO 3 .

2. <math>HCO_3^- + OH^-</math><math>CO_3^{2-} + H_2O</math>

Hierbei wird das Carbonat-Ion CO 3 2- gebildet. Die entsprechenden Salze heißen Carbonate Natriumcarbonat Na 2 CO 3 ( Trivialname : Soda oder auch Waschsoda ).



Bücher zum Thema Kohlensäure

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kohlens%E4ure.html">Kohlensäure </a>