Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Kokken


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Als Kokken werden Kugelbakterien bezeichnet. Sie können völlig erscheinen oder leicht länglich geformt sein. Je ihrer Lagerung im mikroskopischen Bild unterscheidet man:
  • Haufenkokken: haufenförmig gelagerte Kokken (z.B. Staphylokokken Mikrokokken Peptokokken)
  • Kettenkokken : kettenförmig gelagerte Kokken (z.B. Streptokokken Enterokokken Peptostreptokokken)
  • Diplokokken: paarweise gelagerte Kokken (z.B. Pneumokokken Neisserien )
  • Tetrakokken: Zusammenlagerung von 4 Zellen
  • Paketkokken: Zusammenlagerung von 8 oder mehr Kokken

siehe auch: Bakterien



Bücher zum Thema Kokken

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kokken.html">Kokken </a>