Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Kolbenmaschine


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Eine Kolbenmaschine ist jede Fluidenergiemaschine die nicht kontinuierlich arbeitet also keinen Druckunterschied zwischen Ein- und Auslauf aufbaut. Sie sich insofern von der Strömungsmaschine bei der der Druckunterschied während des konstant bleibt.

Dies rührt daher dass sich in Kolben translatorisch in Zylindern hin- und her die über Schubstangen ( Pleuel ) an die rotatorische Bewegung einer Kurbelwelle gekoppelt sind. Bei der Kolbenmaschine entstehen die so umgesetzten Bewegungsrichtungen mehr oder weniger Unregelmäßigkeiten im Fluidstrom die auf den sinusförmigen der Kolben zurückzuführen sind.

Einteilung der Kolbenmaschinen in Arten und

Maschinenart→


Gruppe↓
Arbeitsmaschinen
Kraftmaschinen

Hydraulische Kolbenmaschinen
 
(≈inkompressibel)
 

Kolbenpumpen
 

 

Thermische Kolbenmaschinen
 
(kompressibel)
 

Kolbenverdichter
 

Dampfmaschinen
 
Verbrennungsmotoren
 




Bücher zum Thema Kolbenmaschine

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kolbenmaschine.html">Kolbenmaschine </a>