Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Kollektivierung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kollektivierung (von lat. collectivus - angesammelt ) bezeichnet den Zusammenschluss landwirtschaftlicher Betriebe zu genossenschaftlichen oder staatlichen Betrieben. Vor allem in sozialistischen Ländern wie der früheren Sowjetunion wurde die Kollektivierung von staatlicher Seite mit Gewalt durchgesetzt.

In der DDR galt die Kollektivierung in der Landwirtschaft dem 31. Mai 1960 als vollendet: Bis diesem Tag waren 19.345 Genossenschaften ( LPGs ) gegründet worden die auf 83 6 der landwirtschaftlich nutzbaren Fläche produzierten.

siehe auch:



Bücher zum Thema Kollektivierung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kollektivierung.html">Kollektivierung </a>