Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Kompatibilität


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Kompatibilität versteht man die Verträglichkeit verschiedener Systeme.

Inhaltsverzeichnis

Technik

In der Technik wird darunter entweder die Austauschbarkeit von die Vereinbarkeit oder die Gleichwertigkeit von Eigenschaften Erfüllt ein System die Anforderungen eines anderen jedoch darüber hinaus spricht man von Abwärtskompatibilität. ein altes System die Anforderungen eines neuen nennt man dies Aufwärtskompatibilität.

Ein elektronisches Bauteil kann zu einem anderen mit unterschiedlicher kompatibel sein. Die Bauteile können dann ausgetauscht da sie die gleiche oder einen ähnliche und dieselben Eigenschaften haben.

Neuere Versionen eines Programms sind in der Regel abwärtskompatibel zu Versionen. Diese sind jedoch nicht aufwärtskompatibel da Funktionen fehlen. Werden Funktionen nicht nur erweitert geändert so kann eine neue Version in inkompatibel zur alten Version werden. Der moderne Athlon 64 -Prozessor der Firma AMD ist abwärtskompatibel zum 8086 -Prozessor der Firma Intel der im Jahre 1986 erschien. Der Athlon kann also Programme alten 8086 ausführen. Umgekehrt gilt dies jedoch Die Kompatibilität beschränkt sich hier auf den wobei die Ausführungsgeschwindigkeit drastisch zugenommen hat. Der Prozessor selbst kann wegen unterschiedlicher Gehäusebauformen Signale usw. nicht mit dem alten ausgetauscht werden. beiden Prozessoren sind also hinsichtlich dieser Eigenschaften kompatibel auch "inkompatibel".

Medizin

In der Medizin können verschiedene Medikamente verschiedene Blutgruppen usw. sein.

Sprachwissenschaft

In der Sprachwissenschaft bezeichnet Kompatibilität die Anschließbarkeit von Satzteilen.

Politik

Die Möglichkeit der Ausübung von Ämtern in Personalunion wird ebenfalls als Kompatibilität

Siehe auch: Interoperabilität



Bücher zum Thema Kompatibilität

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kompatibilit%E4t.html">Kompatibilität </a>