Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 22. August 2019 

Konrad-Adenauer-Stiftung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. ist eine CDU -nahe gemeinnützige Organisation.

Die Stiftung trägt seit 1964 den Namen des ersten Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland Konrad Adenauer . Sie ging aus der bereits 1956 gegründeten Gesellschaft für christlich-demokratische Bildungsarbeit hervor.

National und international setzt sich die für politische Bildung sowie die Förderung der Einigung ein unterstützt Kunst und Kultur und dokumentiert und erforscht die geschichtliche der christlich-demokratischen Bewegung.

Die Stiftung unterhält rund 60 Auslandbüros fördert 200 Projekte der "Hilfe zur Selbsthilfe" 120 Ländern.

Mitglieder der Konrad-Adenauer-Stiftung sind zahlreiche bekannte darunter Helmut Kohl Angela Merkel Kurt Biedenkopf Norbert Blüm und Wolfgang Schäuble .

Das Gegenstück der SPD ist die Friedrich-Ebert-Stiftung .

Weblinks



Bücher zum Thema Konrad-Adenauer-Stiftung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konrad-Adenauer-Stiftung.html">Konrad-Adenauer-Stiftung </a>