Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Juli 2019 

Konrad Kujau


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Konrad Kujau (* 27. Juni 1938 in Löbau / Sachsen 12. September 2000 in Stuttgart ) wurde 1983 als Fälscher der Hitler-Tagebücher die er für 10 Millionen DM den Stern verkaufte weltberühmt.

Im anschließenden Prozess wurde er wegen Betruges zu vier Jahren Haft verurteilt jedoch drei Jahren wegen seiner schweren Kehlkopfkrebserkrankung entlassen. kurz vor seinem Tod arbeitete Kujau vorwiegend Maler in seinem Atelier .




Bücher zum Thema Konrad Kujau

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konrad_Kujau.html">Konrad Kujau </a>