Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Konradiner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Bei den Konradinern handelt es sich um den wissenschaftlichen für ein fränkisches Grafengeschlecht aus dem 8. bis 11. Jahrhundert vom Lahngau aus im mittleren Ostfränkischen Reich ( Hessen und Thüringen ) eine eigene Machtstellung aufbaute.

Den Namen erhielt die Familie nach Konrad dem Älteren und dessen Sohn Konrad dem Jüngeren der 906 zum Herzog von Franken ernannt wurde. 911 wurde Konrad der Jüngere in Forchheim zum ostfränkischen König gewählt und beendete damit die Herrschaft Karolinger im ostfränkischen Königreich.

Als nach seinem Tod aber die an die sächischen Herzöge ( Ottonen ) überging fiel die Familie wieder auf Machtniveau eines Stammesherzogs zurück. Die Aufstände den Bruder Eberhard sein Nachfolger im Herzogtum Franken den neuen König und späteren Kaiser anzettelte 939 mit dem Tod Eberhards dem Verlust Herzogtums und dem Versinken in die Bedeutungslosigkeit es der Familie gelang das Herzogtum Schwaben man 926 geerbt und wieder verloren hatte 982 wieder zu erwerben und noch bis Jahr 1012 zu behalten.

Die Konradiner starben 1036 nach dem Verlust auch der letzten im Mannesstamm aus.

Die wesentlichen Mitglieder der Familie sind: Einrückungen bedeuten eine Eltern-Kind-Beziehung in der Senkrechten haben folglich die gleiche Flucht in der

Gebhard Graf im Niederlahngau
Konrad der Ältere Graf im Oberlahngau † 906
Konrad der Jüngere um 906 Herzog von Franken 911 ostfränkischer König † 918
Eberhard 918 Herzog von Franken † 939
Eberhard Graf im Niederlahngau † 902
Konrad Graf im Niederlahngau † 948
Gebhard Graf in der Wetterau um 904 Herzog von Lothringen 910
Hermann I. 926 Herzog von Schwaben † 948
Udo Graf in der Wetterau † 949
Konrad Graf im Rheingau 982 Herzog von Schwaben † 997
Hermann II. 997 Herzog von Schwaben † 1003
Hermann III. 1003 Herzog von Schwaben † 1012
Heribert Graf im Kinziggau Graf von Gleiberg 992
Udo von Hammerstein † 1036
Gebhard Graf von Gleiberg † 1016
Udo Graf in der Wetterau † 982

Rudolf Bischof von Würzburg † 908



Bücher zum Thema Konradiner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konradiner.html">Konradiner </a>