Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Konstantin Stanislawski


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Konstantin Sergejewisch Stanislawski (* 1963 in Moskau ; † 7. August 1938 in Moskau) war ein Schauspiellehrer.

Seit seinem 14. Lebensjahr sind Notizen ihm vorhanden. Er ist Mitbegründer des „Moskauer Sein Werk ist die Arbeit Jahrzehnte langer mit sich und anderen dass das „Stanislawski-System“ Es soll dem jungen angehenden Schauspieler eine Kompass sein das ihn durch die Schule Schauspiels begleitet. Terminologie ist mit dem Schauspielerjargon Sein großes Werk besteht aus 4 Bänden:

  • Bd.1 „Mein Leben in der Kunst“
  • Bd.2 „Arbeit des Schauspielers an sich selbst schöpferischen Prozess des Erlebens“
  • Bd.3 „Arbeit des Schauspielers an sich selbst schöpferischen Prozess des Verkörperns“
  • Bd.4 „Arbeit des Schauspielers an der Rolle“
Er wollte eigentlich noch ein Aufgabenbuch und Trill“ verfassen aber sein Werk konnte leider nicht mehr beenden. Stanislawski starb 07.08.1938 Moskau. Seine Manuskripte wurden zur Vervollständigung zusammengefasst veröffentlicht.




Bücher zum Thema Konstantin Stanislawski

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konstantin_Stanislawski.html">Konstantin Stanislawski </a>