Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Konstruktionsprozess


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Konstruktion als Prozess bezeichnet in der Technik alle Ideen Überlegungen Prinzipien Berechnungen und Verfahren welche die Funktion eines technischen Produkts (einer Maschine oder eines Bauwerks ) gewährleisten. Am übersichtlichsten wenn auch nicht werden diese in einem Entwurf zusammengefasst.

Unter Konstruieren versteht man in der die Summe aller Tätigkeiten die zu einer Dokumentation führen welche ein neues technisches Produkt beschreibt und so seine Fertigung ermöglicht. Dazu gehören Überlegungen Konzepte Berechnungen Entwürfe und schließlich Stücklisten und Zeichnungen von Baugruppen und Einzelteilen mit Material - Bearbeitungs - Maß- und Toleranz -Angaben. Diesem Prozess schließt sich die Organisation der Fertigung an die als Arbeitsvorbereitung wird aber nicht mehr dem Konstruieren zugerechnet werden kann. In heutiger Zeit die Tätigkeit des Konstruierens in immer stärkerem am Computer ( siehe auch: CAD ). Das früher verwendete Zeichenbrett wird mehr mehr durch den Bildschirm ersetzt.

Siehe auch: Konstrukteur Konstruktionslehre



Bücher zum Thema Konstruktionsprozess

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konstruktionsprozess.html">Konstruktionsprozess </a>