Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Konsument


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Konsument (von lat. consumere : verbrauchen) ist ein Verbraucher. Der Begriff sowohl im volkswirtschaftlichen als auch im ökologischen verwandt.

Ölologie

In der Ökologie bezeichnet man heterotrophe Organismen als Konsumenten (Verbraucher). Dies sind Lebewesen die nicht in der Lage sind die autotrophen Produzentenihre Nahrung aus Energie und mineralischen Stoffen gewinnen. Sie konsumieren daher die Biomasse der Organismen anderer Trophienieveaus (Nahrungsebenen).

In Ökosystemen unterscheidet man die Konsumenten in

  1. Primärkonsumenten (Herbivore Pflanzenfresser)
  2. Sekundärkonsumenten (Carnivore Fleischfresser)
  3. Tertiärkonsumenten (Carnivore die auch Carnivore jagen Fleischfresser)

In dem Modell der Nahrungskette stehen die Konsumenten über den Produzenten. existieren parallell zu den Destruenten . In einem Ökosystem wird die Anzahl der Konsumenten durch der Produzenten und deren Produktion limitiert.

Siehe auch: Portal Umweltschutz

Recht

Im rechtswissenschaftlichen Sinn bezeichnet man als Konsumenten denjenigen mit einem Unternehmer Geschäfte schließt ohne jedoch Unternehmer zu sein und der aufgrund seiner gegebenen wirtschaftlichen Unterlegenheit gesetzlich besonders geschützt wird. Schutz trägt in Österreich das Konsumentenschutzgesetz 1979 Rechnung.




Bücher zum Thema Konsument

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Konsument.html">Konsument </a>