Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Hintergrundstrahlung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Jeder Bereich des Himmels der keine zuordenbare Strahlungsquelle (z.B. Sonne Sterne Galaxien Quasare ) enthält und für den die Effekte Staubs und Materie berücksichtigt wurden strahlt. Diese wird Hintergrundstrahlung (CMBR Cosmic Microwave Background Radiation) genannt.

Der Ursprung der Strahlung hängt vom Spektrum ab. Die bekannteste ist die Kosmische die aus der Zeit kurz nach dem Urknall stammt und deren Temperatur bei 2 Kelvin (dies ist ein Mittelwert) liegt. Die wurde von Arno Penzias und Robert Woodrow Wilson durch Zufall entdeckt. Sie gilt als für die Urknalltheorie .

Es existiert des weiteren Hintergrundstrahlung im des Infraroten der Röntgenstrahlung usw. die verschiedene haben und deren Quellen noch gesucht werden.



Bücher zum Thema Hintergrundstrahlung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kosmische_Hintergrundstrahlung.html">Hintergrundstrahlung </a>