Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Kostrzyn


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kostrzyn (Aussprache etwa wie "Kostschin"; deutsch: Küstrin-Neustadt ) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Lebus ( Województwo Lubuskie ) in Polen an der Grenze zu Deutschland. Sie hat ca. 17.600 (2003). Im Stadtgebiet mündet die Warthe (Warta) in die Oder .

Reste der Festung Küstrin von der Oderbrücke fotografiert

Geschichte

Früher befand sich an dieser Stelle preußische Festung die u.a. durch die Exekution Hans Hermann von Kattes eines Jugendfreundes Friedrich II. Berühmtheit erlangte. Einen Aufschwung erlebte die durch den Bau der Ostbahn die an dieser Stelle die Oder

Im Zweiten Weltkrieg wurde insbesondere die Altstadt von Küstrin der Kämpfe zwischen Wehrmacht und Roter Armee stark zerstört. Auf dem Gebiet der die auf einer Halbinsel in der Oder war wurde nach dem Krieg eine Kaserne Sowjetarmee errichtet deren verfallende Reste noch heute Bild dieser Halbinsel prägen. Die übrigen Teile Altstadt wurden nicht wieder aufgebaut und sind unbewohnt. Der nordöstlich der Warthe gelegene ehemalige Stadtteil Küstrin-Neustadt bildet seitdem die heute selbständige Stadt

Seit der neuen Grenzziehung nach dem wurde der ehemalige Stadtteil Küstrin-Kietz von der Stadt abgetrennt. Er gehört heute zur Gemeinde Küstriner Vorland in Brandenburg .

Website

http://www.kostrzyn.um.gov.pl/



Bücher zum Thema Kostrzyn

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kostrzyn.html">Kostrzyn </a>