Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Kreide (Geologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Kreide oder Kreidezeit war das erdgeschichtliche Zeitalter am Ende des Mesozoikums (Erdmittelalter). Sie begann vor etwa 135 Jahren (Ende des Jura ) und endete vor etwa 65 Millionen (Beginn des Tertiär ).

Inhaltsverzeichnis

Ereignisse

Nach der gängigen Theorie brach während Mesozoikums der " Superkontinent " (Pangäa) auseinander und gegen Ende der zeichnen sich die Umrisse der heute bekannten Kontinente ab. Erklärt wird dieser Prozesses mit der von Alfred Wegener (1880-1930) begründeten Theorie der Plattentektonik .

Zu den herausragenden Ereignissen der mittleren zwischen ca. 120 Millionen und 80 Millionen vor der Gegenwart gehört eine gewaltige Super plume -Aktivität hauptsächlich im Bereich des westlichen Pazifiks. 40 Millionen Jahre anhaltende Vulkanismus riesigen Ausmaßes auf dem Ozeanboden hatte globale Konsequenzen (Näheres siehe Plume ).

Einteilung der Kreidezeit

Auch verwendete übergeordnete oder inzwischen veraltete Neokom (untere Unterkreide) Gault (obere Unterkreide) Emscher (jetzt Coniac und Snaton) und Senon (jetzt Santon Campan und Maastricht)

Lithologie der Kreide-Gesteine in Deutschland

Die Lithologie der Oberkreide wird von Kalksteinen und geprägt während hingegen in der Unterkreide vorwiegend und untergeordnet Mergelsteine auftreten. Im Basisbereich der sind auch Sandsteine verbreitet.

Räumliche Verbreitung der Kreide-Gesteine in Deutschland

Gesteine der Kreidezeit stehen im Raum Hannover nördlich des Harzes im Münsterländer Becken im Raum von Aachen bis Lüttich an. finden sich Ablagerungen aus der Kreidezeit östlich fränkischen Alb sowie am Alpen-Nordrand.


<< zuvor: Jura || Geologische Zeitskala || danach: Tertiär >>



Bücher zum Thema Kreide (Geologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kreide_(Geologie).html">Kreide (Geologie) </a>