Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. September 2019 

Kressbronn am Bodensee


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland : Baden-Württemberg
Regierungsbezirk : Tübingen
Landkreis : Bodenseekreis
Fläche : 20 42 km²
Einwohner : 7928 (30.06.2003)
Bevölkerungsdichte : 383 Einwohner/km²
Höhe : ca. 400 m ü. NN
Postleitzahl : 88079
Vorwahl : 07543
Geografische Lage : 47° 36' n. Br.
9° 36' ö. L.
Kfz-Kennzeichen : FN
Amtlicher Gemeindeschlüssel : 08 4 35 029
Adresse der Stadtverwaltung: Hauptstraße 19
88079 Kressbronn
Website: www.kressbronn.de
E-Mail-Adresse: rathaus@kressbronn.de
Politik
Bürgermeister : Edwin Weiß ( CDU )

Kressbronn ist eine Gemeinde am Bodensee etwa 4 km östlich von Langenargen direkt an der Landesgrenze zwischen Baden-Württemberg Bayern.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die früheste schriftliche Erwähnung verzeichnet der Retterschen im Jahre 799 in einer Urkunde des Klosters St. Gallen .

Im Mittelalter gehörte das heutige Gemeindegebiet Herrschaftsbereich der Grafen von Montfort bis diese Güter im späten 18. Jahrhundert an Österreich abtreten mussten. Mit dem Frieden von Preßburg fielen sie an Bayern und unter Napoléon Bonaparte an Württemberg .

Das heutige Kressbronn entstand 1934 durch Vereinigung der Ämter Hemigkofen und Nonnenbach .

Politik

Kressbronn hat sich mit den Gemeinden Eriskirch und Langenargen zu einem Gemeindeverwaltungsverband zusammengeschlossen.

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftsfaktoren in der Gemeinde sind Tourismus und die Landwirtschaft vor allem Obst- Wein- und Hopfenanbau .

Darüber hinaus gibt es einige kleine mittelständische Betriebe deren Bedeutung die Gemeinde durch von Gewerbeflächen zu stärken trachtet. Viele Kressbronner auch in den größeren Städten in der etwa in Friedrichshafen .

Verkehr

Kressbronn liegt an der Bundesstraße 31 zwischen Friedrichshafen und Lindau .

Die Gemeinde wird auch von den der Deutschen Bahn AG angefahren und ist vom See her den Ausflugsschiffen der Bodensee-Schifffahrtsgesellschaft zu erreichen.

Partnerstädte und -gemeinden

Stadtgliederung

Zu Kressbronn gehören die Teilorte
  • Atlashofen
  • Arensweiler
  • Berg
  • Betznau
  • Döllen
  • Gattnau
  • Gießenbrücke
  • Gohren
  • Gottmannsbrühl
  • Hüttmannsberg
  • Kalkähren
  • Kochermühle
  • Kümmertsweiler
  • Nitzenweiler
  • Poppis
  • Retterschen
  • Riedensweiler
  • Schleinsee
  • Tunau

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Die 1897 erbaute älteste Kabelhängebrücke Deutschlands überspannt hier Argen .

Weitere Attraktionen sind ein Wasserschloss aus Jahr 1500 und vier Kapellen aus der Barockzeit .


Städte und Gemeinden im Bodenseekreis :
Bermatingen | Daisendorf | Deggenhausertal | Eriskirch | Frickingen | Friedrichshafen | Hagnau am Bodensee | Heiligenberg | Immenstaad am Bodensee | Kressbronn am Bodensee | Langenargen | Markdorf | Meckenbeuren | Meersburg | Neukirch | Oberteuringen | Owingen | Salem | Sipplingen | Stetten | Tettnang | Überlingen | Uhldingen-Mühlhofen




Bücher zum Thema Kressbronn am Bodensee

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kressbronn_am_Bodensee.html">Kressbronn am Bodensee </a>