Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. September 2017 

Kreuzerhöhung


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kreuzerhöhung ist der Name des 14. September im katholischen und orthodoxen liturgischen Kalender . Der Ursprung dieses Festes verbindet sich dem Zeugnis christlicher Schriftsteller des 4. Jahrhunderts der Wiederauffindung des Kreuzes Christi durch Kaiserin Helena ca. im Jahre 325 und dem daher rührenden Brauch Kreuz reliquien und Kreuzdarstellungen dem Volk zur Verehrung zeigen (sie zu "erhöhen" = hoch zu wie es bis heute in der katholischen Karfreitagsliturgie geschieht.

Im Jahre 614 fielen die Truppen des Perserkönigs Chosrau in Jerusalem ein. Das Kreuzholz in einem silbernen - zwei andere Teile hatte Helena im 325 nach Rom und Konstantinopel gebracht - wurde mit Bischof Zacharias die Königsstadt Ktesiphon in der Nähe des Bagdad verschleppt. Das heilige Kreuz wurde aber Jahre darauf durch den Sieg des byzantinischen Heraklius über die Perser zurückgewonnen. 629 zog der Kaiser mit glänzendem Gefolge Jerusalem um dort die hochverehrte Reliquie wieder die Grabeskirche hinter dem Golgotahügel zu bringen. Andenken an dieses Ereignis feiert die Kirche 14. September das Fest der "Erhöhung des Kreuzes": Der Kaiser war bekleidet mit einem golddurchwirkten trug auf dem Kopf die Krone Ostroms in den Händen hielt er einen silbernen und edelsteingeschmückten Schrein die Reliquie des Heiligen Doch vor dem Stadttor stoppte plötzlich der Zug. Irgendetwas hielt den Kaiser auf vielleicht tiefer innerer Zweifel und er sagte zu So hat der Heiland sein Holz nicht den Berg getragen! Heraklius stieg von seinem Ross legte Prunkgewand und all seinen Schmuck ab und selbst die Schuhe aus. Sein ganzer Hofstaat seinem Beispiel. Barfuß und nur mit weißem bekleidet durchschritt der Kaiser das Tor und das Kreuzholz in die heilige Stadt in wiederaufgebaute Martyrionskirche. Dort wurde es feierlich in Luft ausgestellt damit die Volksmenge es jubelnd konnte. (Legenda Aurea)

Die erste Tageslesung verknüpft die Verehrung des Kreuzes mit alttestamentlichen Geschichte von der Bronzeschlange die Mose während einer Schlangenplage anfertigen und an einer Stange aufhängen ihr Anblick bewirkte Rettung (Num/4Mose 21 4-9). Und wie Mose die Schlange in der erhöht hat so muss der Menschensohn erhöht damit jeder der (an ihn) glaubt in das ewige Leben hat (Evangelium an Kreuzerhöhung Joh 3 14f).

Weblinks



Bücher zum Thema Kreuzerhöhung

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kreuzerh%F6hung.html">Kreuzerhöhung </a>