Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

Kriegsgefangener


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Zug deutscher Kriegsgefangener durch die Ruinen der Aachen - Oktober 1944

Ein Kriegsgefangener ist ein Soldat oder Kombattant der von einer gegnerischen Streitmacht während bewaffneten Konfliktes gefangengenommen wird. Für die Behandlung Kriegsgefangenen gelten die Völkerrechtlichen Regelungen der Haager Landkriegsordnung von 1907 Artikel (4 bis 20) und das Genfer Abkommen (ein Teil der Genfer Konvention ) von 1949 .

Als Kriegsgefangene gelten die vom Gegener genommenen Personen folgender Kategorien:

  • Mitglieder der regulären Streitkräfte einschließlich der eingegliederten Milizen sowie der Widerstandbewegung
  • Personen die keine Militärpersonen sind aber für Streitkräfte tätig sind und einen entsprechenden Ausweis besitzen
  • Die Bevölkerung eines besetzten Gebietes die beim des Feindes zu den Waffen gegriffen hat.

Auch alle übrigen Personen die kriegerische begangen haben werden so lange als Kriegsgefangene bis durch zuständige Gerichte entschieden ist. Die unterstehen der Gewalt des Gewahrsamsstaates nicht den und Truppenteilen die sie gefangengenommen haben.

Einzelpersonen dürfen nicht über Kriegsgefangene entscheiden dann nicht wenn diese offensichtlich gegen die der Kriegsführung verstoßen haben. Kriegsgefangene sind Sicherheitsgefangene keine Strafgefangenen.

Sanitätspersonal und religiöses Personal zahlt nicht den Kriegsgefangenen. Verwundete erlangen bei ihrer Auffindung Status der Kriegsgefangenen. Söldner die speziell für den bewaffneten Konflikt wurden haben kein Recht auf den Kriegsgefangenenstatus.

Rechtmäßigkeit

In der Neuzeit kam es durch Festnahme der Taliban durch die USA und deren Deportation und Inhaftierung auf Guantanamo zur öffentlichen Diskussion über die Rechtmäßigkeit Maßnahme. Amnesty International und andere unabhängige Beobachter den USA vor dass sie gegen geltendes Völkerrecht verstoßen da die im Völkerrecht verankerten der Gefangenen mißachtet werden. Des weiteren steht Diskussion ob die Taliban-Kämpfer vor dem Gesetz als Kriegsgefangene eingestuft werden können da es hier nicht um einen Angriffskrieg durch den souveränen Staat Afghanistan handelte um einen Akt von Terrorismus.

Die gleiche Problematik zeigt sich im der UN nicht legitimierten Angriffskreig gegen den Irak und der Festnahme des Ex- Diktators Saddam Hussein .



Bücher zum Thema Kriegsgefangener

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kriegsgefangenschaft.html">Kriegsgefangener </a>