Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Molares Volumen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das molare Volumen eines Stoffes ist einer seiner physikalischen und gibt an welches Volumen eine gewisse dieser Substanz einnimmt.

Das molare Volumen ergibt sich wie aus der Dichte ρ ("rho") und molarer Masse M mol :

V M  =  M mol  /  ρ

Für Gase kennt man das molare V M Norm . Das ist das Volumen dass ein unter Normbedingungen einnimmt.

V M Norm = 22 414 l/mol

Das molare Volumen beschreibt das Volumen das von einem Mol (= 6 02 * 10 23 Teilchen siehe Avogadrozahl ) einer Substanz ausgefüllt wird. Das molare Volumen idealer Gase beträgt 22 4 l/mol für ideale bei 0 °C bzw. 24 l/mol bei 20 °C.

Siehe auch : Spezifische Wärmekapazität Verdampfungswärme Latente Wärme Gasgesetz



Bücher zum Thema Molares Volumen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kubikmeter_pro_Mol.html">Molares Volumen </a>