Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Januar 2018 

Kurt Gödel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kurt Gödel (* 28. April 1906 in ehem. Brünn ( Österreich-Ungarn ) heute Brno ( Tschechien ) † 14. Januar 1978 in Princeton New Jersey USA ) war ein österreichischer Mathematiker und Logiker .

Gödel wird von vielen als der Logiker des 20. Jahrhunderts angesehen. Er hat Beiträge im Bereich der Prädikatenlogik ( Entscheidungsproblem ) sowie zum klassischen und intuitionistischen Aussagenkalkül

Gödel hat die folgenden grundlegenden Theoreme der Logik bewiesen:


siehe auch abstrakter Begriff

Literatur

  • Kurt Gödel Über formal unentscheidbare Sätze der Principia Mathematica verwandter Systeme I Monatsheft für Math. und Physik 38 S.173-198.
  • Kurt Gödel Diskussion zur Grundlegung der Mathematik Erkenntnis 2 Monatsheft für Math. und Physik 1931-32
  • Ernest Nagel James R. Newmann Der Gödelsche Beweis Scientia Nova Oldenburg ( ISBN 3-486-45214-2 )
  • Douglas R. Hofstadter Gödel Escher Bach ein Endloses Geflochtenes Band Dt. Taschenbuch Verlag München 1991 ( ISBN 3-423-30017-5 )
  • Max Woitschach Gödel Götzen und Computer; Eine Kritik der Vernunft. Poller Stuttgart 1986 ( ISBN 3-87959-294-2 )
  • Wolfgang Stegmüller Unvollständigkeit und Unentscheidbarkeit; Die mathematischen Resultate von Church Kleene Rosser und ihre erkenntnistheoretische Bedeutung. Springer-Verlag Wien 1973 ( ISBN 3-211-81208-3 Springer Wien-New York; ISBN 0-387-81208-3 Springer New York-Wien; Library of Congress Card Number 73-14357)
  • Sybille Krämer Symbolische Maschinen; d. Idee d. Formalisierung in Abriß Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 1988 ( ISBN 3-534-03207-1 )
  • Ludwig Fischer Die Grundlagen der Philosophie und der Mathematik Felix Meiner Verlag Leipzig 1933.
  • Norbert Domeisen Logik der Antinomien. Bern Peter Lang. 142 S. 1990. ( ISBN 3-261-04214-1 ) Zentralblatt MATH



Bücher zum Thema Kurt Gödel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Kurt_G%F6del.html">Kurt Gödel </a>