Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Lachsartige


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Ordnung der Lachsartigen (Salmoniformes) oder Lachsfische gehört zur Klasse der Knochenfische .

Die Salmoniformen zeichnen sich durch einen muskulösen Korper aus sowie eine Fettflosse zwischen Rückenflosse und Schwanzflosse aus. Die besteht aus 50-75 Wirbeln die letzten drei sind aufwörts gebogen. Der Kiemenapparat umfasst 7-20 die teilweise als Reusen ausgebildet sind. Die Salmoniformen sind die Lachse die bis zu 1 5 m lang sind. Genetisch bemerkenswert ist dass die Salmoniformen tetraploid sind.

Die Ordnung Salmoniformes umfasst viele beliebte Speisefische z.B. Lachse Forellen Saiblinge Äschen Stinte . Es gibt marine und limnische Arten mehrere Arten vollziehen lange Wanderungen (z.B. Lachse). Zusammen mit den Hechtartigen bilden sie die Überordnung der Protacanthopterygii.

Familien der Salmoniformes sind

In diesen Artikeln ist eine taxonomische über die Gattungen und Arten zu finden.

Siehe auch: Systematik der Knochenfische



Bücher zum Thema Lachsartige

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Lachsartige.html">Lachsartige </a>