Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Ladon


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ladon ist in der griechischen Mythologie ein mehrköpfiger Drache der die Goldenen Äpfel der Hesperiden bewacht wird nach Karl Kerényi allerdings als Schlange denn als Drache erwähnt.

Unterschiedlichen Erzählungen zufolge hat er meist oft drei und einmal hundert Köpfe. Entsprechend es ihm möglich mannifaltige Laute von sich geben. Er schläft nie wird jedoch von Herakles bezwungen als dieser die Äpfel der holen muss. Auch hier gibt es unterschiedliche dieser Geschichte: Ladon wird von Herakles erschlagen sie freiwillig her oder ist diesem - Atlas - behilflich die Äpfel zu erringen. Sternbild Drache wurde er schließlich in den Himmel

Seine Eltern sind Phorkys und Ketos nach anderen Erzählungen Echidna und Typhon oder auch Gaia in Hesiods Theogonie sin die Eltern Okeanos und Thetis . In ersterem Falle ist er der der Echidna der Skylla aber auch der Gorgonen und der Graien .

Seine Töchter sind: Daphne Merope Methone Syrinx und Thelpusa.


Ladon ist weiters
  1. eine Flussgottheit in Arkadien bzw. ein Nebenfluss Alpheios. In diesem wusch sich Demeter als sie auf der Flucht vor Poseidon dennoch von diesem geschwängert wurde.
  2. einer der Hunde des Aktaeon die diesen er in einen Hirsch verwandelt war zerrissen.


Siehe auch: Perseus (Mythologie)



Bücher zum Thema Ladon

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Ladon.html">Ladon </a>