Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Landbund (Österreich)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Landbund wurde 1919 als "Deutsche Bauernpartei" gegründete und war politische Partei der freisinnigen oder evangelischen Bauern der Steiermark von Kärnten und Oberösterreich . Sie trat für den Anschluss ans Deutsche Reich ein und bekannte sich zum Antimarxismus Ständegedanken lehnte aber die Heimwehr ab. 1927 - 1933 gehörte sie der Regierung an und den Vizekanzler oder Innenminister. Ab 1930 bildete sie mit den Großdeutschen die Wahlgemeinschaft "Nationaler Wirtschaftsblock" der 1934 aufgelöst wurde. Obwohl bei der Bildung provisorischen Regierung 1945 ein Sitz für den Landbund vorgesehen fand die Partei in der Zweiten Republik Fortsetzung mehr.




Bücher zum Thema Landbund (Österreich)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landbund_(%D6sterreich).html">Landbund (Österreich) </a>