Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 21. August 2019 

Landkreis Freiberg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Sachsen
Regierungsbezirk : Chemnitz
Verwaltungssitz: Freiberg
Fläche: 913 54 km²
Einwohner: 149.804 (01.09.2003)
Bevölkerungsdichte : 166 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : FG
Website: http://www.landkreis-freiberg.de
Karte

Der Landkreis Freiberg ist ein Landkreis im Süden des Bundeslandes Sachsen. Nachbarkreise im Norden der Landkreis Meißen im Osten der Weißeritzkreis im Süden der tschechische Verwaltungsbezirk Karlsbad ( Karlovarsky kraj ) im Südwesten der Mittlere Erzgebirgskreis im Westen die kreisfreie Stadt Chemnitz und im Nordwesten der Landkreis Mittweida .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Landkreis Freiberg reicht vom Mittelsächsischen Hügelland im Norden zu den Höhen des Osterzgebirges . Im Osten bildet u.a. der Tharandter Wald mit seinem westlichen Rand die Grenze. Osten sind es zum Teil das Tal Zschopau und der Flöha. Die wichtigsten Gewässer die Freiberger Mulde die Zschopau die Flöha die Bobritzsch Große und die Kleine Striegis die Striegis Gimmlitz die Talsperre Rauschenbach und die Talsperre Die Flüsse meist noch als Oberlauf oder sind windungsreich und stark in das umliegende eingeschnitten. Somit stellten sie für die west-östlich Verkehrswege in historischer Zeit ernsthafte Hindernisse dar. bemerkenswert sind die auf den alten Erzgängen Bergbauhalden zwischen Halsbrücke Freiberg bis Brand-Erbisdorf sowie Anzahl von Hüttenteichen um Freiberg und Brand-Erbisdorf mit einem ganzen Graben- und Röschensystem die und - entsorgung des Erzbergbaues jahrhundertelang sicherstellen Im Norden des Kreises ist das Land Ackerflächen Wiesen und Wäldern bedeckt. Auf den Hochebenen ist es überwiegend Fichtenwald an den Talhängen vorwiegend Laubwald . Je weiter man nach Süden kommt mehr nimmt der Anteil der Ackerbauflächen ab dominieren Bergwiesen und ganz im Süden in Kammlagen stockt geschlossener Fichtenwald.

siehe dazu auch: Liste der Landschaften in Sachsen Liste der Gewässer in Sachsen

Wirtschaft

...

Verkehr

...

Geschichte

...

Wappen

Wappen des Landkreises Freiberg

Städte und Gemeinden

(Stand: 1. September 2003)

Städte
¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft
  1. Augustusburg
  2. Brand-Erbisdorf
  3. Flöha ¹
  4. Frauenstein
  5. Freiberg
  6. Großschirma (Stadt?)
  7. Oederan ¹
  8. Sayda ¹
  9. Siebenlehn
Verwaltungsverbände und Verwaltungsgemeinschaften (soweit bekannt) mit ihren Mitgliedsgemeinden
  1. Verwaltungsgemeinschaft Flöha
    1. Falkenau
    2. Flöha Stadt
  2. Verwaltungsgemeinschaft Oederan
    1. Frankenstein
    2. Gahlenz
    3. Oederan Stadt
  3. Verwaltungsgemeinschaft Sayda
    1. Dorfchemnitz bei Sayda
    2. Sayda Stadt
Gemeinden
(evtl. sind einige dieser auch Mitglied in Verwaltungsgemeinschaft)
  1. Bobritzsch
  2. Eppendorf
  3. Großhartmannsdorf
  4. Halsbrücke
  5. Hilbersdorf
  6. Leubsdorf
  7. Lichtenberg (Sachsen)
  8. Mulda
  9. Neuhausen (Erzgebirge)
  10. Niederschöna
  11. Niederwiesa
  12. Oberschöna
  13. Rechenberg-Bienenmühle
  14. Reinsberg
  15. Weißenborn (Erzgebirge)

Sonstiges

...

Weblinks


Landkreise und Kreisfreie Städte in Sachsen :
Annaberg | Aue-Schwarzenberg | Bautzen | Chemnitz (Stadt) | Chemnitzer Land | Delitzsch | Döbeln | Dresden (Stadt) | Freiberg | Görlitz (Stadt) | Hoyerswerda (Stadt) | Kamenz | Leipzig (Stadt) | Leipziger Land | Löbau-Zittau | Meißen | Mittlerer Erzgebirgskreis | Mittweida | Muldentalkreis | Niederschlesischer Oberlausitzkreis | Plauen (Stadt) | Riesa-Großenhain | Sächsische Schweiz | Stollberg | Torgau-Oschatz | Vogtlandkreis | Weißeritzkreis | Zwickau (Stadt) | Zwickauer Land



Bücher zum Thema Landkreis Freiberg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Freiberg.html">Landkreis Freiberg </a>