Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. September 2019 

Landkreis Greiz


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Basisdaten
Bundesland : Thüringen
Verwaltungssitz: Greiz
Fläche: 844 km²
Einwohner: 121.129 (31.12.2002)
Bevölkerungsdichte : 144 Einw./km²
KFZ-Kennzeichen : GRZ
Website: www.landkreis-greiz.de
Karte

Der Landkreis Greiz ist ein Landkreis im Osten des Freistaats Thüringen .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Nachbarkreise sind im Norden der Burgenlandkreis und die kreisfreie Stadt Gera im Nordosten der Landkreis Altenburger Land im Osten der sächsische Landkreis Zwickauer Land im Süden der ebenfalls sächsische Vogtlandkreis und im Westen der Saale-Orla-Kreis und der Saale-Holzland-Kreis . Der Süden des Landkreises gehört zum Thüringer Schiefergebirge während der Norden zur Leipziger Tieflandsbucht hin abfällt. Die bedeutendsten Flüsse sind Weiße Elster und die Weida .

Wirtschaft

...

Verkehr

...

Geschichte

...

Wappen

...

Städte und Gemeinden

Städte
¹ Mitgliedsgemeinde einer Verwaltungsgemeinschaft
² erfüllende Gemeinde für weitere Gemeinden
  1. Auma ¹
  2. Bad Köstritz ²
  3. Berga (Elster)
  4. Greiz ²
  5. Hohenleuben ¹
  6. Münchenbernsdorf ¹
  7. Ronneburg
  8. Triebes ²
  9. Weida ²
  10. Zeulenroda ²
Verwaltungsgemeinschaften
  1. Verwaltungsgemeinschaft Am Brahmetal
    1. Bethenhausen
    2. Brahmenau
    3. Großenstein
    4. Hirschfeld
    5. Korbußen
    6. Pölzig
    7. Reichstädt
    8. Schwaara
  2. Verwaltungsgemeinschaft Auma-Weidatal
    1. Auma Stadt
    2. Braunsdorf
    3. Göhren-Döhlen
    4. Merkendorf
    5. Silberfeld
    6. Staitz
    7. Wiebelsdorf
    8. Zadelsdorf
  3. Verwaltungsgemeinschaft Ländereck
    1. Braunichswalde
    2. Endschütz
    3. Gauern
    4. Hilbersdorf
    5. Kauern
    6. Linda bei Weida
    7. Paitzdorf
    8. Rückersdorf
    9. Seelingstädt
  4. Verwaltungsgemeinschaft Leubatal
    1. Hain
    2. Hohenleuben Stadt
    3. Hohenölsen
    4. Kühdorf
    5. Lunzig
    6. Neugernsdorf
    7. Schömberg
    8. Steinsdorf
    9. Teichwitz
    10. Wildetaube
  5. Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf
    1. Bocka
    2. Hundhaupten
    3. Lederhose
    4. Lindenkreuz
    5. Münchenbernsdorf Stadt
    6. Saara
    7. Schwarzbach
    8. Zedlitz
Gemeinden
( Städte in Klammern sind erfüllende Gemeinden ):
  1. Caaschwitz (Stadt Bad Köstritz)
  2. Crimla (Stadt Weida)
  3. Harth-Pöllnitz
  4. Hartmannsdorf (Stadt Bad Köstritz)
  5. Kraftsdorf
  6. Langenwetzendorf
  7. Langenwolschendorf (Stadt Zeulenroda)
  8. Mohlsdorf
  9. Neumühle/Elster (Stadt Greiz)
  10. Teichwolframsdorf
  11. Vogtländisches Oberland
  12. Weißendorf (Stadt Triebes)
  13. Wünschendorf (Elster)
Zu den Begriffen "Verwaltungsgemeinschaft" bzw. "erfüllende siehe Verwaltungsgemeinschaften in Thüringen

Sonstiges

Landrätin des Kreises ist Martina Schweinsburg CDU ).

Weblinks


Landkreise und Kreisfreie Städte in Thüringen :
Altenburger Land | Eichsfeld | Eisenach (Stadt) | Erfurt (Stadt) | Gera (Stadt) | Gotha | Greiz | Hildburghausen | Ilm-Kreis | Jena (Stadt) | Kyffhäuserkreis | Nordhausen | Saale-Holzland-Kreis | Saale-Orla-Kreis | Saalfeld-Rudolstadt | Schmalkalden-Meiningen | Sömmerda | Sonneberg | Suhl (Stadt) | Unstrut-Hainich-Kreis | Wartburgkreis | Weimar (Stadt) | Weimarer Land



Bücher zum Thema Landkreis Greiz

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Landkreis_Greiz.html">Landkreis Greiz </a>